Filialkirche St. Petrus

Filialkirche St. Petrus
Seestr. 13
83257 Gstadt am Chiemsee
Standort google-maps

Pfarrei St. Johannes Breitbrunn
Pfarrbüro
Kirchplatz 2
83254 Breitbrunn
Tel.: 08054/331
E-mail: St-Johannes.Breitbrunn(at)erzbistum-muenchen.de

Spuren des frühen Christentums am Chiemsee
Die Filialkirche St.Petrus in Gstadt zählt zu den ältesten Gotteshäusern im Chiemgau, wunderschön gelegen am erhöhten Chiemseeufer. Ihr Grundbestand ist romanisch. Den Anbau eines gotischen Chorraumes erhielt die Kirche um 1500 und um 1778 wurde sie mit zarten Rokokoornamenten versehen. Der Hochaltar aus dem Jahr 1655 wurde 1948 aus der Kirche in Urschalling übernommen. Die Gemälde im Chor und im Langhaus von 1948 stammen von Christoph Zepter aus Gstadt.

In der einstündigen Führung erfahren Sie von den Spuren des frühen Christentums am Chiemsee, wie sich dies in der Kirche zeigt. Bewundern Sie aus romanischer Zeit ein gut erhaltenes Mäanderfries an der nördlichen Seitenwand sowie links vom Hochaltar das Teilstück einer Chorschranke der ursprünglichen Klosterkirche auf Frauenchiemsee aus der karolingischen Zeit (ca.900), sowie die Krippendarstellung von der „Hochzeit zu Kana“ mit 40 Figuren in original höfischer Kleidung, wie sie um 1750 am kurfürstlichen Hof in München getragen wurde.

Führungen können Sie buchen bei:
Pfarrer i.R. Johann Nepomuk Huber
Telefon 08054/908191
E-mail jn.huber(at)t-online.de
oder Kontakt über das Pfarrbüro St. Johannes Breitbrunn

#