Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Lampferding

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt
Lampferding 17
83104 Lampferding
Standort google-maps

Kuratie Lampferding
Pfarrbüro Ostermünchen
Fritz-Schäffer-Str. 16

83104 Tuntenhausen
Telefon: 08067 / 213
Fax: 08067 / 180544
E-Mail: st-laurentius.ostermuenchen(at)ebmuc.de
Internet: www.lampferding.de

Ansprechpartner: Thomas Stelzer, kirche(at)lampferding.de

Ort zweier ehemaligen Wallfahrten
Die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Lampferding war lange Zeit das Ziel von zwei Wallfahrten: zum einen kamen viele Pilger zu „Unserer Lieben Frau“ und zum anderen kamen die Bauern mit ihren Pferden zum „Hl. Leonhard“, um an Umritten teilzunehmen. Das 1315 erstmals erwähnte und um 1500 neu errichtete spätgotische Gotteshaus, beherbergt im Erdgeschoß des wuchtigen Sattelturmes ein Sterngewölbe aus der Erbauungszeit. Bei der einstündigen Führung erfahren Sie des weiteren Wissenswertes über das Gnadenbild im Hochaltar, eine Mondsichel-Madonna im Strahlenkranz und über eine Schmerzhafte Muttergottes eines namhaften Rokokokünstlers. Einen weiteren Höhepunkt bilden die Deckengemälde des Tiroler Malers Carl Selb von 1803. Sie zählen zu den letzten Deckenbildern des Barock in Deutschland.

Führungen können Sie buchen bei:
Thomas Stelzer
Telefon: 08031 / 259477
E-Mail: kirche(at)lampferding.de
oder
über das Pfarrbüro der Kuratie Lampferding in Ostermünchen
(Sprechzeiten: Dienstag 14-18 Uhr, Mittwoch 8-12 Uhr, Donnerstag 9-13 Uhr) 

#